So erstellen Sie einen Plattenemulator. So starten Sie eine virtuelle Festplatte

  1. So erstellen Sie eine virtuelle Festplatte über den Explorer
  2. Verbesserung der Integration von Host-Gästen
  3. So erstellen Sie eine virtuelle Festplatte mit DAEMON Tools Lite
  4. Über virtuelle Festplatten
  5. Erstellen virtueller Festplatten
  6. So erstellen Sie eine virtuelle Festplatte

Guten Tag Freunde, heute werden wir darüber reden, wie man macht virtuelle Festplatte . Alle PC-Benutzer wissen, was ein optischer Datenträger ist und wie er verwendet wird. Und was ist eine virtuelle Festplatte, weiß nicht jeder. Optisch ist eine sehr bequeme Sache. Vor 10 Jahren haben Computerbenutzer die erhaltenen Informationen auf Disketten gespeichert. Die Kapazität solcher Medien ist gering - etwa 1,4 MB. Im Moment haben einige Leute nicht wirklich eine Ahnung, was es ist, weil moderne Computer produzieren ohne das sogenannte "Flopika" - ein Diskettenlaufwerk.

Viel Glück und viel Glück bei der Installation. Sie haben auch die Möglichkeit, ein dynamisch zugewiesenes oder festes Laufwerk zu erstellen. Laufwerke mit fester Größe bieten zwar einen geringen Leistungsvorteil, haben jedoch einen entscheidenden Nachteil: Sie beanspruchen sofort den gesamten Speicherplatz. Dynamisch zugewiesene Datenträger werden als leere Dateien gestartet, die während der Installation des Betriebssystems und anderer darin enthaltener Dateien und Anwendungen wachsen.

Anschließend müssen Sie die Größe der virtuellen Festplatte festlegen. Dies sollte natürlich ausreichen, um das System und die gewünschten Programme zu installieren. Erstellen Sie ein verstecktes Laufwerk mit Kennwortschutz. Was sagen andere? Sie können dies für verschiedene Zwecke verwenden.

Jetzt speichern Benutzer Informationen auf optischen Datenträgern. Leider ist dies in einigen Fällen im Vergleich zu einer virtuellen Festplatte unpraktisch oder nicht ganz angemessen. Optische Disks Kratzen Sie, brechen Sie und nehmen Sie im Allgemeinen freien Platz in den Schubladen Ihres Computertischs weg. Darüber hinaus gehen Datenträger häufig verloren und die Suche nimmt viel Zeit in Anspruch. Wenn die Festplatte verloren geht oder unbrauchbar geworden ist, führt dies zum Verlust Ihrer Daten, was inakzeptabel ist. Die meisten von uns fügen einen neuen, geräumigeren hinzu Festplatte Für weitere Informationen.

Für diejenigen, die nicht an Virtualisierung gewöhnt sind, virtuelle Maschine - Dies ist eine Umgebung, die einen Computer mit einem eigenen Betriebssystem simuliert, den Sie jedoch in Ihrem aktuellen System ausführen können. Das Hauptbetriebssystem des Computers wird als Host bezeichnet. Betriebssysteme verwendet in virtuelle Maschinen im Host-System werden Gastsysteme genannt.

Diese Methode wurde in nicht allzu ferner Vergangenheit durchführbar, als die Hardware bereits heute ein hohes Maß an Effizienz erreichte, und zwar mit einer Technologie, die die Virtualisierung fast so effizient macht wie ein herkömmliches System. Virtualisierung bietet mehrere Vorteile. Die Hauptsache ist, ein so berüchtigtes Cloud-Computing zu schaffen. Entwickler oder auch Privatanwender wie ich können mehrere Server mit unterschiedlichen Technologien auf ihrem persönlichen Laptop haben, die nur bei Bedarf initialisiert werden können.

Dies ist eine gute Option, obwohl von dort aus Informationen verloren gehen können. Sie können Informationen auf Blu-ray-Discs speichern. Dies ist auch keine schlechte Option, obwohl sie auch wie optische Disks verloren gehen oder brechen können.

Aber denken wir für einen Moment daran, dass Sie Ihr Lieblingsspiel starten oder, und sie sich vollständig weigert, ohne die Originaldiskette im Laufwerk zu arbeiten. Dies liegt an der Tatsache, dass die Hersteller von optischen oder Blu-ray-Discs diese Funktion absichtlich in Discs integrieren, um den Umsatz ihres Produkts zu steigern.

Es gibt auch Sites, die Umgebungen mit mehreren Technologien bereitstellen, die Administratoren auf den Servern verwenden können. Laden von Bildern aus relativ kleinen virtuelle Festplatten Sie haben ein System einsatzbereit und nur mit dem, was für die Ausführung der ausgewählten Technologie erforderlich ist. In jedem Fall können Sie in wenigen Minuten einen betriebsbereiten Server in einer virtuellen Maschine haben.

Beides sind gute Produkte, die ausgereift sind und sich ständig weiterentwickeln. Aber mit etwas anderen spezifischen Merkmalen sowie Vor- und Nachteilen. Es hängt davon ab, wie wir sie verwenden. Schon Anfänger Heimanwender funktioniert sehr gut mit jeder kostenlosen Version.

In diesem Fall müssen Sie die Disc so genau wie möglich auf die Disc kopieren und eine solche Disc in das Laufwerk einlegen. Übrigens wird nicht bei jeder bespielten Disc ein Programm oder ein Spiel gestartet.

So erstellen Sie eine virtuelle Festplatte über den Explorer

Zu Beginn werden wir versuchen, VZD direkt über das Computersystem zu erstellen. Dies geschieht ganz einfach: Wir klicken mit der rechten Maustaste auf die Beschriftung „Computer“ und wählen den Punkt „Management“.

Wenn Sie sich jedoch für einen Konkurrenten entscheiden, können Sie nicht dasselbe Ziel erreichen. Bei der Verwendung einer virtuellen Maschine gibt es mehrere interessante Funktionen. Wenn Sie einen Snapshot erstellen, erstellen Sie zu diesem Zeitpunkt einen Snapshot des Systems. Dann können Sie „zeichnen und sticken“, Tests ausführen, Programme installieren oder sogar Viren. Wenn Sie den Witz satt haben, stellen Sie einfach den Schnappschuss wieder her und das System kehrt in den gespeicherten Zustand zurück, als wäre nichts passiert.

Wenn Sie die virtuelle Maschine zu irgendeinem Zeitpunkt im Vollbildmodus belassen oder der Mauszeiger von ihr erfasst wird, so dass Sie nicht aussteigen können, verzweifeln Sie nicht. Dies ist der Standardwert, den Sie ändern können. Dieser Sonderschlüssel wird als Host-Schlüssel bezeichnet, dh er ermöglicht den Zugriff auf Befehle im Host-System.

Wir werden ein neues Fenster öffnen. Wählen Sie in diesem Fenster "Datenträgerverwaltung".

Eine weitere interessante Funktion ist der Seamless-Modus. Mit seiner Hilfe „mischen“ sich Programme, die im System der virtuellen Maschine geöffnet sind, mit dem Desktop des Host-Systems und erwecken den Eindruck, dass es nur ein Betriebssystem gibt.

Bis vor einiger Zeit waren diese Funktionen jedoch standardmäßig deaktiviert. Es verhinderte sogar die Virtualisierung von 64-Bit-Gastbetriebssystemen. Lesen Sie das Handbuch für Hauptplatine und Ihrem Prozessor und stellen Sie sicher, dass diese über eine integrierte Virtualisierungsunterstützung verfügen.

Klicken Sie oben im Hauptmenü auf "Aktion" und wählen Sie den Punkt "Erstellen" virtuell schwer Datenträger ".


In einem neuen Fenster geben wir den Standort des VZD an, indem wir zu diesen Zwecken auf die Schaltfläche "Durchsuchen" klicken.


Öffnen Sie die Download-Seite und laden Sie die Ihrem Betriebssystem entsprechende Version herunter. Laden Sie auch Erweiterungen für das Gastsystem herunter. Im Allgemeinen müssen Sie keine Einstellungen ändern. Fahren Sie daher mit dem Ende der Installation fort. Bestätigen Sie außerdem die Installation aller Treiber, die zur Integration Ihrer Geräte wie Maus, Tastatur und Netzwerk in eine virtuelle Maschine verwendet werden.

Wenn Sie fertig sind, führen Sie auch eine andere Datei aus, um die Gasterweiterungen zu installieren. Akzeptieren Sie die Vereinbarung, um die Installation abzuschließen. Bitte beachten Sie, dass andere Felder automatisch ausgefüllt werden. Klicken Sie auf Weiter und wählen Sie die Speicherkapazität für die neue Umgebung aus.

Wir werden sehen, dass wir das Laufwerk bereits ausgewählt haben. Ich habe es D. Ihr Fall kann anders sein. Geben Sie einen Namen ein diese Scheibe . Zum Beispiel werde ich Virtual HDD vorstellen, klicken Sie auf Speichern.


Auf diesem Bildschirm können Sie eine neue virtuelle Festplatte erstellen. Wenn Sie keine anderen Pläne haben, lassen Sie die Möglichkeit zur Installation neues Laufwerk . Auf dem nächsten Bildschirm können Sie das Dateiformat dieser neuen Festplatte auswählen. Auf diesem Bildschirm können Sie eine von zwei Optionen auswählen.

Dynamisch zugewiesen: In diesem Fall wird die virtuelle Festplattendatei nur vergrößert, wenn neue Dateien geschrieben werden. Feste Größe: In diesem Fall belegt eine virtuelle 30-Gigabyte-Festplatte die gesamte Größe Ihrer realen Festplatte. Die Festplatte wird größer, da sie die Grenze von 30 Gigabyte erreicht. . Da Platz sparen nie zu groß ist, lassen wir die erste Option ausgewählt.

Am unteren Rand des VZD-Kontrollfensters sehen wir eine andere Festplatte, die nicht verteilt ist (Festplatte 1). Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und klicken Sie auf "Festplatte initialisieren".


Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und klicken Sie auf Festplatte initialisieren

Es öffnet sich ein Fenster, in dem Sie alles als Standard belassen und auf OK klicken.

Wählen wir nun den Dateinamen und die Größe der virtuellen Festplatte aus. Aber für dieses Tutorial lassen wir es einfach so, wie es ist, weil die Vorlage ausreicht. Jetzt hast du virtueller Computer ! Mit dem Image der Installationsdiskette unseres neuen Betriebssystems können wir die virtuelle Maschine und die Installation starten.

Dies liegt daran, dass er überprüft hat, ob die virtuelle Festplatte leer ist. Sie können Ihre Muttersprache wählen oder auf lassen Englische Sprache . Darüber hinaus gibt es Optionen für die Installation neueste Updates und einige Programme von Drittanbietern. Wählen Sie alle Optionen aus und klicken Sie auf Weiter. Jetzt gibt es Optionen zum Formatieren oder Partitionieren der Festplatte vor der Installation. Da wir ein dediziertes virtuelles Laufwerk haben, wählen Sie einfach die erste Option, um es zu formatieren und eine Neuinstallation durchzuführen.

Da wir ein dediziertes virtuelles Laufwerk haben, wählen Sie einfach die erste Option, um es zu formatieren und eine Neuinstallation durchzuführen


Wir werden den "Create Simple Volume Wizard" sehen. Klicken Sie auf

Tatsächlich hat die Installation noch nicht begonnen. Dies muss ein großer Konstruktionsfehler sein. Der nächste Bildschirm enthält eine Auswahl Ihrer Region. Geben Sie den Namen Ihres Staates ein. Auf dem nächsten Bildschirm können Sie den Tastaturtyp auswählen. Überprüfen Sie, ob alles in Ordnung ist, und klicken Sie erneut auf Weiter.

Geben Sie abschließend Ihre Benutzerdaten einschließlich des Kennworts ein und klicken Sie auf Weiter, um mit der eigentlichen Installation zu beginnen. Warten Sie, bis der Installationsvorgang abgeschlossen ist. Am Ende erscheint ein Dialogfeld, das Sie darüber informiert, dass das System neu gestartet werden soll. Anmerkung 1


Wir öffnen das Fenster "Volume Size", in dem wir auch auf "Next" klicken müssen. Wir müssen den Laufwerksbuchstaben nicht ändern, klicken Sie auf "Weiter". Gehen Sie zum Formatierungsbereich, in dem wir standardmäßig alles belassen. Klicken Sie auf "Weiter". Es bleibt uns vorbehalten, unsere Aktion mit einem Klick auf „Fertig stellen“ abzuschließen. Unsere virtuelle Festplatte ist erstellt!

Verbesserung der Integration von Host-Gästen

Fertig, das System ist installiert und einsatzbereit. Sie vereinfachen die Verwendung der virtuellen Maschine in vielerlei Hinsicht, ein Teil der Installation im Gastsystem fehlt jedoch. Öffnen Sie ein Befehlsterminal, indem Sie auf die erste Schaltfläche links klicken und im Suchfeld nach „Terminal“ suchen.

Hinweis Also wird er es wissen neueste Versionen alle seine Komponenten und Programme. Nach Eingabe des Befehls fragt das System nach dem Benutzerkennwort und führt dann die Aktion aus. Es werden effektiv alle Systemupdates installiert. Das Team fordert Sie auf, die Installation zu bestätigen.

So erstellen Sie eine virtuelle Festplatte mit DAEMON Tools Lite

Machen Sie eine virtuelle Festplatte mit virtuelles Laufwerk Es ist möglich und mit fremder Software. Das bekannteste dieser Programme ist Nero. Das bequemes Programm um ein virtuelles Laufwerk zu erstellen. Das Problem ist aber, dass die moderne Version von Nero bezahlt wird.

Deshalb werden wir über ein kostenloses Analogon dieses Programms sprechen, das heißt DAEMON-Tools Lite Meiner Meinung nach ist dieses Programm nicht schlechter als bezahlter Nero, um Ihnen bei der Erstellung einer virtuellen Festplatte zu helfen. Dieses Programm kann auch bezahlt werden, aber wir sprechen jetzt über eine kostenlose Version mit dem Wort Lite am Ende.

Jetzt haben wir alle Voraussetzungen für die Installation von Gast-Add-Ons erfüllt. Fahren wir also mit der Installation selbst fort. Eine Bestätigungsmeldung wird angezeigt. Passwort wird erneut abgefragt. Geben Sie es ein und warten Sie, bis die Installation abgeschlossen ist. Schließlich werden wir das System neu starten, um das neu installierte Modul zu aktivieren.

Klicken Sie auf dem angezeigten Bildschirm auf die Schaltfläche links, um neu zu starten. Virtualisierung ist ein sehr wichtiges Konzept in der modernen Welt. Entwickler Software Sie sollten keine Virtualisierungsspezialisten sein, aber sie sollten ein gutes Verständnis dafür haben, wie dies funktioniert, und sie sollten wissen, wie sie alle Vorteile zu ihrem Vorteil nutzen können.

Wir starten das Programm und beginnen mit der Erstellung eines Images. Legen Sie die Diskette in das Laufwerk ein. Klicken Sie auf "Disk-Image erstellen". Geben Sie als Nächstes das Laufwerk des Laufwerks an, von dem das Image gespeichert werden soll, und geben Sie den Pfad an, in dem das Image erstellt werden soll.

Danach fahren wir mit der Motivierung des erstellten Bildes fort. Dazu müssen wir das ausgewählte Image auswählen, das sich im unteren Teil des Katalogfensters befindet, und ein virtuelles Laufwerk auswählen (das Programm erstellt es automatisch), auf dem es bereitgestellt werden soll. Bei Bedarf können Sie ein zusätzliches Laufwerk anlegen, indem Sie auf die Schaltfläche "Hinzufügen" klicken virtuelles Laufwerk DT. "

Das Erstellen virtueller Maschinen ist nicht schwierig. Erstellen Sie lediglich eine Basis für dieses Problem und nutzen Sie vorhandene Tools, die intuitiver und leistungsfähiger werden. Die Erstellung virtueller Maschinen bietet zahlreiche Vorteile, angefangen von der Möglichkeit, verschiedene Umgebungen auf einem Computer zu nutzen.

Über virtuelle Festplatten

Diese Dokumentation wurde abgelegt und ist fehlgeschlagen. Virtuell Festplatten Stellen Sie Speicherplatz für die virtuelle Maschine bereit. Für die Installation einer virtuellen Maschine ist mindestens eine virtuelle Festplatte erforderlich Betriebssystem . Beim Erstellen einer virtuellen Maschine können Sie eine virtuelle Festplatte erstellen. Um mehr Speicherplatz für die virtuelle Maschine bereitzustellen, können Sie virtuelle hinzufügen Festplatten für die virtuelle Maschine, sofern die virtuelle Maschine gestoppt oder getrennt ist.

Ich hoffe, Sie wissen jetzt, wie man eine virtuelle Festplatte erstellt. Es ist eigentlich ganz einfach. Alles Gute für Sie!

Eine weitere Anekdote:


Spezialprogramm Alcohol 120% kann Dateien im Format .mds .bwt .b5t .b6t .ccd .cdi .pdi .iso .isz .nrg .cue ausführen. Viele Spiele und Programme werden jetzt als virtuelle Datenträger verteilt. Also, um sie zu öffnen und auf Ihrem Computer zu installieren, müssen Sie spezifisches Programm . Zum Beispiel haben wir Alkohol 120%. Um die virtuelle Festplatte zu entpacken und zu installieren, was darauf benötigt wurde.
1) Laden Sie die Datei selbst auf eine virtuelle Festplatte herunter.
Hier ist ein Beispiel, wie es aussehen wird.

Dieses Bild zeigt zwei Arten von Dateien. Format.mdf .mds müssen sie zusammen sein und auch zusammen verteilt werden. Ein Beispiel für das ISO-Format kann eines sein.
2) Nachdem sich solche Dateien auf Ihrem Computer befinden, müssen Sie das Programm Alcohol 120% herunterladen. Es kann einfach heruntergeladen und kostenlos installiert werden. Aber ich werde Ihnen nichts über die Installation erzählen. Angenommen, Sie haben es heruntergeladen und installiert. Gehen Sie in den Ordner und führen Sie die Datei aus, die auf dem Foto gelb hervorgehoben ist.
Dieses Bild zeigt zwei Arten von Dateien
3) Wenn Sie kein virtuelles Laufwerk erstellt haben, erstellen Sie es. Klicken Sie im Programm auf Virtuelle Festplatte

Fenster öffnet sich. Wir machen dort alles wie auf dem Bild und klicken auf OK. Wenn Sie mehr virtuelle Festplatten möchten, platzieren Sie mehr dort, wo ich rot eingekreist bin.

Danach soll sich in meinem Computer ein Gerät mit einem Wechselmedium (Festplattenlaufwerk) befinden
4) Wir starten unsere virtuelle Datei und installieren.
Klicken Sie im Programm Alcohol 120% im folgenden Fenster auf Datei (Datei) und dann auf Öffnen (Öffnen), wählen Sie Ihre Datei aus und klicken Sie auf OK

Dann sehen Sie diese Datei in der Liste. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf. Dann mounten Sie das Gerät und wählen Sie Ihr erstelltes Laufwerk. Danach sollten Sie sehen, was unten rot hervorgehoben ist. (Der Gerätename stimmt möglicherweise nicht mit meinem überein.) Nach dem Mounten sollten Sie sofort mit der Installation des virtuellen Laufwerks beginnen (sofern ein Programm oder Spiel vorhanden ist und ein Installationsprogramm vorhanden ist).

Oder wir gehen in meinen Computer und finden dort das Laufwerk unter dem gleichen Namen, unter dem Sie das Image gemountet haben. Öffnen Sie es als Datenträger, und fertig.

Erstellen virtueller Festplatten

Jede virtuelle Maschine kann bis zu 3 virtuelle Festplatten enthalten. Sie können einige virtuelle Verwaltungsaufgaben ausführen. Festplatten . Die Speicheranforderungen sind unterschiedlich und variieren je nach Art des virtuellen Computers Festplatte . Nachfolgend sind die Arten von Laufwerken und Speicheranforderungen aufgeführt.

So erstellen Sie eine virtuelle Festplatte

Verwenden einer vorhandenen virtuellen Festplatte

Sie können eine vorhandene virtuelle Festplatte verwenden, indem Sie sie mit einer virtuellen Maschine verbinden. Die Schritte hängen davon ab, wann Sie die virtuelle Festplatte anschließen, dh wann sie erstellt wird, wenn die virtuelle Maschine erstellt wird oder wenn die virtuelle Maschine bereits vorhanden ist.

Was sagen andere?