So verteilen Sie WLAN von einem Laptop aus: Anweisungen von A bis Z

  1. Vor dem Verteilen von WiFi von einem Laptop
  2. Programme zum Erstellen eines virtuellen WLAN-Verteilungspunkts
  3. mHotspot
  4. MyPublicWiFi
  5. Erstellen Sie einen Zugangspunkt: die drei besten Möglichkeiten
  6. Eine Möglichkeit, die WiFi-Verteilung über die Befehlszeile zu konfigurieren
  7. Zugangspunkt mit Windows 7: Computer-zu-Computer-Netzwerk
  8. Sicherheitsprobleme beim Verteilen von Wi-Fi ohne Router
  9. Wir verbinden Tablet, Smartphone und Laptop zur Distribution

In unserer Zeit der digitalen und modernen Technologien ist ein Leben ohne das Internet für den durchschnittlichen Stadtbewohner nicht vorstellbar. Einer ihrer Söhne kann als WiFi bezeichnet werden. Und natürlich stellt sich die Frage, wie es immer noch notwendig ist, WiFi von einem Laptop aus zu verteilen, wenn keine Möglichkeit (oder kein Wunsch) besteht, einen Router anzuschließen. Schauen wir uns das genauer an.

Schauen wir uns das genauer an

Vor dem Verteilen von WiFi von einem Laptop

Bevor Sie die Verteilung von WiFi über einen Laptop einrichten, müssen Sie sicherstellen, dass Ihr Gerät mit einem integrierten Gerät für die Verteilung des Internets ausgestattet ist: einem WiFi-Adapter oder einem USB- oder PCL-Typ. Ihre Anwesenheit kann in der Systemsteuerung auf der Registerkarte Netzwerk und Internet angezeigt werden. Wenn Sie den Punkt Drahtloses Netzwerk in Netzwerkverbindungen finden, können Sie sicher mit der Organisation der Verteilung von WiFi fortfahren.

WiFi ist eine Marke der Wi-Fi Alliance. Es ist ein IEEE 802.11-Standardprotokoll für Konnektivität. Im Allgemeinen handelt es sich um ein drahtloses Netzwerk, das von allen Geräten verwendet werden kann, die einen ähnlichen Übertragungsstandard unterstützen.

Programme zum Erstellen eines virtuellen WLAN-Verteilungspunkts

Der erste Schritt besteht darin, einen virtuellen Zugriffspunkt zu erstellen. Sie wird dein Laptop sein. Um es zu einem WiFi-Punkt zu machen, können Sie kostenlose Software von offiziellen Websites herunterladen.

mHotspot

Ein solches Programm heißt mHotspot. Diese Software muss nicht installiert werden. Nach dem Herunterladen müssen Sie mHotspot ausführen. Dort werden die notwendigen Programmeinstellungen angezeigt. Beispielsweise wird ein Feld namens Mhotspot-Name als Name des zukünftigen Netzwerks eingegeben. Dass es in der Liste der verfügbaren Punkte für die Verbindung sichtbar sein wird.

Sie können das Programm von der offiziellen Website herunterladen.

Sie können das Programm von der offiziellen Website herunterladen

Das Fenster, das mit dem Programm mHotspot arbeitet

Das nächste Feld heißt Passwort. Dies ist ein Passwort. Sie darf nicht kürzer als acht Zeichen sein. Es ist wichtig, es einzuführen, um das Netzwerk vor dem Zugriff durch unbefugte Personen zu schützen.

Das Feld "Max Clients" regelt die Anzahl der Geräte, die gleichzeitig mit dem Netzwerk verbunden werden können. Die maximale Anzahl beträgt zehn. Wenn dieses Feld eine Einheit ist, kann niemand außer Ihrem Computer eine Verbindung dazu herstellen. Klicken Sie auf Start Mhotspot und gehen Sie, um einen Zugangspunkt zu erstellen.

Video: Wie benutzt man das Programm mHotspot?

MyPublicWiFi

Dies ist ein weiteres Programm, das im Internet heruntergeladen werden kann: MyPublicWiFi. Gehen Sie auf die offizielle Website des Bootloaders und laden Sie die Software auf Ihren Laptop herunter. Das Programm erfordert keine Installation und funktioniert sofort nach dem Download.

MyPublicWifi Arbeitsfenster

Mit dem Programm MyPublicWifi können Sie einen Wifi-Zugangspunkt von Ihrem Computer aus einrichten. Bedienungsanleitung:

  1. Laden Sie MyPublicWifi (vorzugsweise Version 5.1) herunter.
  2. Installieren Sie das Programm.
  3. Starten Sie den Laptop neu.
  4. Starten Sie MyPublicWifi (oder starten Sie das Programm MyPublicWifi als Administrator, wenn Sie während eines regulären Starts eine Fehlermeldung erhalten).
  5. Geben Sie den Punkt Automatische HotSpot-Konfiguration an.
  6. Wählen Sie den zu erstellenden Netzwerknamen im Feld Netzwerkname (SSID) aus.
  7. Geben Sie im Netzwerkschlüssel das Kennwort an.
  8. Wählen Sie (Häkchen) Internetfreigabe aktivieren.
  9. Wählen Sie in der Liste eine Laptop-Verbindung zum Internet aus.
  10. Klicken Sie auf die Schaltfläche Hotspot einrichten und starten.

Klicken Sie auf die Schaltfläche Hotspot einrichten und starten

Das Programm MyPublicWifi funktioniert hervorragend und erfordert keinen großen Verbindungsaufwand

Erstellen Sie einen Zugangspunkt: die drei besten Möglichkeiten

Verteilung über eine bestehende Internetverbindung

Verteilen Sie Wi-Fi über eine vorhandene Internetverbindung unter den Betriebssystemen Windows 7 und 8.

Um die Internetverteilung durchzuführen, müssen Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Starten Sie
  2. Schalttafel.
  3. Netzwerk und Internet.
  4. Netzwerk- und Freigabecenter.
  5. Ändern Sie die Adaptereinstellungen.
  6. Drahtlose Netzwerkverbindung 2. Benennen Sie sie wie gewünscht um. Wie du willst.
  7. Wir finden unsere eigene aktive Verbindung. Es wird im Grunde eine lokale Netzwerkverbindung genannt. Wird auch als Virtual WiFi bezeichnet.
  8. In den Eigenschaften der aktiven Verbindung sollten Sie den Reiter "Zugang" finden und darauf gehen. Setzen Sie in dieser Registerkarte ein Häkchen, das heißt, wir stimmen allen Elementen zu. Nämlich:
  • Wir erlauben anderen Nutzern, dieses Netzwerk zu nutzen.
  • Ermöglichen Sie anderen Benutzern, Verbindungen zum ausgewählten Netzwerk zu verwalten.
  1. Wählen Sie aus der Liste Ihre aktive Verbindung aus. Das heißt: eine LAN-Verbindung (oder der Name, in den Sie die Verbindung umbenannt haben).
  2. Klicken Sie auf "OK" und starten Sie den Computer neu.

Wenn Sie möchten, dass ein Smartphone, Tablet oder Laptop diesen Zugangspunkt verwendet, sollten Sie das Programm nur zum Verteilen von Wi-Fi ausführen. Und auf den Geräten, die verbunden werden sollen, müssen Sie die Netzwerkzugriffspasswörter eingeben.

Eine Möglichkeit, die WiFi-Verteilung über die Befehlszeile zu konfigurieren

Die oben genannten Methoden machen wenig Arbeit, falls Sie WiFi von einem Computer aus verteilen müssen, auf dem Windows 10 installiert ist.

Wie funktioniert die Befehlszeile auf dem Laptopbildschirm?

Schritte zum Verteilen von drahtlosen Netzwerken über die Befehlszeile:

  1. Überprüfen Sie die Möglichkeit der Verteilung. Sie müssen die Befehlszeile als Administrator ausführen und den Befehl netsh wlan show drivers eingeben.
  2. Lesen Sie den Punkt "Hosted Network Support" (wenn die Einstellungen in Englisch sind, wird Hosted Network geschrieben). Es muss das Wort "Ja" geben.
  3. Das nächste Element in der Befehlszeile lautet: netsh wlan set hostednetwork mode = allow ssid = remontka key = secretpassword. Gleichzeitig sind in einem Befehl Anweisungen wie "remontka" der Name des drahtlosen Netzwerks (Sie können Ihre eigenen schreiben, es werden keine Leerzeichen verwendet). Secretpassword ist das geheime WiFi-Passwort. Sie wählen es selbst.
  4. Nachdem alle Daten eingegeben wurden, geben Sie den folgenden Befehl ein: netsh wlan start hostednetwork.
  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Startmenü auf dem Desktop und wählen Sie dort "Netzwerkverbindungen".
  6. Wählen Sie in dieser Liste die aktuell verwendete Internetverbindung aus. Klicken Sie mit der rechten Maustaste, um die Registerkarte Zugriff zu öffnen. Anderen Benutzern den Zugriff erlauben.

Anderen Benutzern den Zugriff erlauben

Konfigurieren Sie die Netzwerkfunktionen über die Befehlszeile

Am Ende wird auf dem Bildschirm eine Benachrichtigung angezeigt, dass das drahtlose Netzwerk ausgeführt wird. Wenn keine Fehler und Ausfälle aufgetreten sind, können Sie Telefone, Tablets und Laptops an dieses Netzwerk anschließen. Sie haben nun Zugang zum Internet.

Zugangspunkt mit Windows 7: Computer-zu-Computer-Netzwerk

Video, wie die Verteilung von WiFi von einem Computer über Windows 7 angepasst wird

Um unter Windows 7 eine drahtlose Verbindung herzustellen, müssen Sie ein Netzwerk "Computer-zu-Computer" erstellen. Suchen Sie in der unteren rechten Ecke des Bildschirms (dort, wo sich die Symbole für Uhrzeit, Datum und Schnellstart befinden. Dies wird als "Taskleiste" bezeichnet) die "Internetverbindung". Klicken Sie darauf und wählen Sie "Netzwerk- und Freigabecenter".

Es erscheint ein Fenster. Darin müssen Sie den Punkt "Neue Verbindung aufbauen" auswählen. Und klicken Sie auf "Drahtloses Netzwerk konfigurieren", "Computer-Computer" und "Weiter".

Füllen Sie im neuen Fenster die drei Spalten aus:

  • Netzwerkname (überlegen Sie selbst);
  • Sicherheitstyp (WPA2-Ptrsonal Best);
  • Sicherheitsschlüssel.

Gehen Sie zum "Netzwerk- und Freigabecenter" im Abschnitt "Erweiterte Freigabeoptionen ändern" und aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Aktivieren" für alle Elemente. Vergessen Sie nicht, das Moment anzukreuzen: "Speichern Sie die Netzwerkeinstellungen." Klicken Sie auf die Schaltfläche "Weiter".

Nachdem das System die Verteilung des Internets über WLAN konfiguriert hat, müssen Sie im angezeigten Fenster auf "Freigabe der Internetverbindung aktivieren" klicken.

Nachdem das System die Verteilung des Internets über WLAN konfiguriert hat, müssen Sie im angezeigten Fenster auf Freigabe der Internetverbindung aktivieren klicken

Das Setup war erfolgreich, wenn der Computer danach problemlos das Internet über WLAN verteilen kann

Sicherheitsprobleme beim Verteilen von Wi-Fi ohne Router

Da beim Organisieren eines virtuellen Zugriffspunkts ein Konto mit Standardparametern, dem Administratornamen, erstellt wird, kann sich jede Person, die zumindest irgendwie mit dem Netzwerk vertraut ist, problemlos mit ihm verbinden.

Um dies zu vermeiden, ist es wichtig, einige Punkte zu kennen. Maßnahmen, die notwendig sind, um sich und das Netzwerk vor dem Eindringen der befragten Gäste zu schützen.

Maßnahmen, die notwendig sind, um sich und das Netzwerk vor dem Eindringen der befragten Gäste zu schützen

Fenster 192.168.0.1.

Geben Sie in die Adressleiste des Browsers (beliebig) 192.168.0.1 ein. Auf dem Bildschirm wird ein Fenster angezeigt, in dem Sie einen Administratornamen und ein Kennwort eingeben müssen. Wechseln Sie zur Registerkarte "Wartung" im Abschnitt "Administrator". Geben Sie im Feld Neues Passwort ein neues, komplexes Passwort ein. Man muss sich erinnern. Sie benötigen es, wenn Sie andere Geräte an das Netzwerk anschließen. Mit dem Blade on Confirm Password bestätigen wir, dass wir das geschriebene Passwort speichern. Nach dem gleichen Prinzip ändern wir den Anmeldenamen. Klicken Sie am Ende jeder Aktion auf Einstellungen speichern. Das heißt: Speichern Sie die Einstellungen.

Somit haben wir den Account geschützt. Mit mehr Hilfe ist es möglich, alle Netzwerkeinstellungen zu ändern. Einschließlich Verbinden und Trennen von Geräten sowie Blockieren von Minianwendungen, damit sie keine Verbindung zu diesem Netzwerk herstellen können.

Wir gehen direkt zum Schutz des Access Points über. In der bereits geöffneten Registerkarte im Browser finden wir ein Element namens Setup, dh Einstellungen. Wählen Sie darin den Bereich Wireless-Einstellungen. Ein neues Fenster wird geöffnet. Es ist erforderlich, eine Funktion mit dem Namen Manuelles Einrichten der drahtlosen Verbindung auszuwählen. Im Einstellungsbereich, der sich in den Wireless-Netzwerkeinstellungen befindet, legen wir einen neuen Netzwerknamen (SSID) fest. Es sollte ziemlich kompliziert sein.

Wenn Benutzer anderer Gadgets kein benutzerdefiniertes Netzwerk sehen sollen, aktivieren Sie das Kontrollkästchen im Feld "Verstecktes drahtloses Netzwerk aktivieren".

Wir verbinden Tablet, Smartphone und Laptop zur Distribution

Nachdem die Verteilung von Wi-Fi organisiert ist, müssen Sie zum neu hergestellten "Router" in Form eines Laptops Smartphones, Planeten und andere Geräte mit Unterstützung für eine drahtlose Verbindung verbinden.

Bei den Verbindungsfunktionen werden Geräte mit dem Android-Betriebssystem ausgeführt. Zuallererst ist es natürlich besser zu prüfen, ob der Zugriff auf das Netzwerk von anderen Geräten erlaubt ist.

Wenn ja, dann ist es notwendig. Es wurde für das Internet mit Windows auf Android-Geräten entwickelt. Der nächste Schritt besteht darin, die Einstellungen des Tablets oder Smartphones im Android-Modus "USB-Debugging" zu aktivieren. Und dann verbinden Sie das Gadget per USB-Kabel mit dem Laptop.

Entpacken Sie den Ordner mit dem Programm adb und führen Sie AndroidTool.exe aus. Es öffnet sich ein Fenster, in dem Sie auf die Schaltfläche Geräte aktualisieren klicken müssen. Auf der rechten Seite befindet sich eine Liste mit dem Namen "Domain Name Server (DNS) auswählen". Dort wählen Sie Ihren eigenen DNS-Server aus. Nachdem Sie auf die Schaltfläche Show Android Interface (Android-Schnittstelle anzeigen) geklickt haben, wird die Anwendung auf Ihrem Tablet installiert.

Programm USB Tunnel erlaubt Superuser-Rechte auf dem Tablet. Klicken Sie einfach auf die Schaltfläche Verbinden.

Quelle von

Video: Wie benutzt man das Programm mHotspot?
Wie funktioniert die Befehlszeile auf dem Laptopbildschirm?